Novenen

Seit frühester Zeit beten Christen Novenen. 
Der Begriff «Novene» stammt aus dem Neuen Testament, als Maria und die Apostel nach der Himmelfahrt Jesu neun Tage gemeinsam im Gebet verharrten, den verheissenen Heiligen Geist erwartend, der sie am «Pfingsttag» erfüllte (Apg 2,1). Seitdem wurde es in der Tradition der Kirche zum Brauch, Novenen zu beten. Die Muttergottes selbst ruft uns hier dazu auf:
„Liebe Kinder, bringt Novenen dar und opfert sie dafür auf, wo ihr euch am stärksten gebunden fühlt…“ (Botschaft vom 25. Juli 1993).

 

 

Seit frühester Zeit beten Christen Novenen. 
Der Begriff «Novene» stammt aus dem Neuen Testament, als Maria und die Apostel nach der Himmelfahrt Jesu neun Tage gemeinsam im Gebet verharrten, den verheissenen Heiligen Geist erwartend, der sie am «Pfingsttag» erfüllte (Apg 2,1). Seitdem wurde es in der Tradition der Kirche zum Brauch, Novenen zu beten. Die Muttergottes selbst ruft uns hier dazu auf:
„Liebe Kinder, bringt Novenen dar und opfert sie dafür auf, wo ihr euch am stärksten gebunden fühlt…“ (Botschaft vom 25. Juli 1993).

 

 

Blöcke: 

9 Tage Gebet
Weihnachtsnovene 2019

 

Vom 16.12. bis 24.12.2019 beten wir in der Barmherzigkeitsstunde eine Weihnachtsnovene.
 

Hier klicken zum Download.

9 Tage Gebet
Novene zur Unbefleckten Empfängnis 2019  

 

Die Mutter Gottes hat sich in ihren Erscheinungen in Lourdes vorgestellt mit den Worten: „Ich bin die unbefleckte Empfängnis“.
In diesem Gebet wollen wir Gott danken, dass er uns mit Maria einen Menschen zur Mutter gegeben hat, der die Sünde nichts anhaben konnte.

 

Hier klicken.

Titel verbergen: